Nokia Maps HereKartendienste auf mobilen Geräten ist ein lukrativer Markt, der die letzten Jahre fest in googles Hand war. Mit dem Umstieg auf iOS 6 wollte auch Apple in diesen Markt mitmischen und verbannte die google Maps App von allen iOS Geräten zu Gunsten des eigenen Kartendienstes. Nachdem viele Nutzer mit Apple Maps sehr unzufrieden sind, wird der Ruf nach Alternativen immer Lauter. Google hat schon reagiert und will seine iOS App zurück auf das iPhone bringen. Aber auch Nokia will etwas vom großen Kuchen abbekommen und rückt nun Nokia Maps mehr in den Mittelpunkt.

Unter den Namen „Here“ soll Nokias Kartendienst jetzt auch für alle iOS und Androit Geräte zugänglich werden. Die Finnen wollen Ihren Kartendienst mehr ins Kerngeschäft integrieren. Um mit den 3D Karten von Google und Apple auch langfristig mithalten zu können wurde die US-Firma Earthtime übernommen.

Here wird auf HTML 5 basieren aber auch offline verfügbar sein. Nokia spendiert auch noch eine kostenlose Navigation mit Sprachausgabe und Daten zu öffentlichen Nahverkehr. Um Geolokalisierungsfunktionen schnell zu erweitern wurde eine strategische Partnerschaft mit Mozilla geschlossen.

Kartenapp Here soll in den nächsten Wochen im App Store verfügbar sein.