app store sucheBei dem riesigen Angebot in Apples App Store kann man schon leicht mal den Überblick verlieren. Um so wichtiger ist die intigrierte Suchfunktion. Welche App bei welchem Suchbegriff ganz oben steht entscheidet Apples Suchalgorithmus. Dieser wird ständig angepasst um zum Beispiel auch falsch geschriebene Programmnamen zu finden.  Die letzte Überarbeitung fiel allerdings etwas umfangreicher aus.

Im Durchschnitt eine Veränderung von 40 Positionen

Während an bei normalen Änderungen Abweichungen der Position zum Vortag von ca. drei Prozent normal sind, hat Apple in den vergangenen Tagen doch etwas mehr geändert. Im Durchschnitt änderten sich die Platzierungen bei den iPhone Apps um über 40 Prozent. Einige Programme und Games schaffen es jetzt so bei beliebten Suchbegriffen unter die Top 10. Andere populäre Apps mussten dafür enorme Einbußen hinnehmen.

Für die Entwickler sind Top Platzierungen im App Store extrem wichtig. Nur ein paar Plätze Unterschied können für den Publisher am ende des Monats  ein paar tausend Dollar mehr oder Weniger an Umsatzbeteiligung bedeuten.

Sichtbar sind die großen Schwankungen durch mobile dev hq geworden. Diese analysieren täglich die Platzierungen anhand 30.000 beliebter Suchbegriffe.