Crog für MacMit der Entwicklung der Zeit und durch den technischen Fortschritt können stets neue Audioformate den Markt erobern. Der entscheidende Vorteil besteht darin, dass diese neuen Formate, bei gleichbleibender Qualität, eine geringere Größe aufzeigen als ihre Vorgänger. Audioplayer wie Itunes, die nur eine Hand voll Formate auf dem Mac abspielen können, können auf Dauer der Neuentwicklung nicht standhalten. Es müssen immer neue Updates oder PlugIns entwickelt werden, was für den User bedeutet immer auf dem neusten Stand sein zu müssen.

Der Cog Audioplayer wurde für den Mac entwickelt, um genau diesem Kompatibilitätsproblem aus dem Weg zu gehen. Unterstützt werden gängige Formate wie Ogg Vorbis, FLAC, AAC, MP3, WAV, AIFF, Musepack, Monkey ’s Audio, Shorten, WavPack, Apple Lossless, und auch alle standartmäßig installierten Codecs von Mac OS X.

Crog Screenshot

Dateien kann man einfach per Drag & Drop hinzufügen, Unicode Tags lassen sich auslesen und auch Playlisten lassen sich einfach erstellen. Cog integriert die auf dem Mac gefundenen Ordner in das Programmfenster und ermöglicht so eine schnelle Song- und Albumauswahl.

Crog ScreenshotAußerdem können so einzelne Songs und Alben schnell zu Playlists hinzugefügt werden. Durch Open Source lässt sich der Cog Player individuell anpassen. Verfügbar ist er aktuell in über zehn Sprachen und durch die Unterstützung von Last.FM und Growl Benachrichtigen ist er eine attraktive Alternative zu Itunes auf dem Mac. Vom Aufbau her ist der Cog Player sehr übersichtlich und einfach im Handling, besitzt aber keinerlei visuelle Extras, was viele Nutzer als Kritikpunkt äußern. So fehlt hier eine Bookmarkfunktion, die ein schnelles Finden der Lieblingssongs realisiert. Über dieses fehlende Feature beklagen sich zahlreiche Nutzer, denn es ist eine der Standardfunktionen, die technisch einfach realisierbar ist und Zeit sparen kann.

Ein Audio-Player der zahlreiche Vorteile aufweist: Wenn man großen Wert auf eine breite Auswahl an Audioformaten legt, sollte der Cog-Player die erste Wahl auf dem Mac sein. Man kann seine Musik problemlos und schnell und sehr übersichtlich sortieren. Fehleinträge in der Datenbank werden sofort erkannt und beseitigt. Der Mini-Player-Modus ist eine nette Zusatzfunktion. Wer nur seine Musik am Mac abspielen möchte, findet in Cog eine schlanke und schnelle Alternative zu iTunes.