iFlicks 2 MacFilme zu konvertieren und mittels Apples iTunes anschließend für iPod, iPad, iPhone oder Apple TV bereitzustellen ist die große Domäne von iFlicks 2 für Mac von Jendrick Bertram. Die Mac Software wandelt Filme und Videodateien entsprechend des gewählten Zielgerätes um. Dabei spielt es kaum eine Rolle, in welchem Quellformat eine Datei vorliegt. Das Tool versteht sich auf die gängigsten (DivX, MPEG4) und auch eine Reihe exotischer Dateiformate

Speziell bei Gadgets mit kleinem Bildschirm und wenig Speicherplatz macht sich bezahlt, dass das Ausgangsmaterial zusätzlich komprimiert und im Seitenverhältnis angepasst wird falls nötig. Hierfür bringt die iFlicks 2 eigene Codecs bereits mit und macht die Auswahl der richtigen Einstellungen leicht. Denn mit ausgeliefert werden sogenannte Presets für viele Endgeräte.

deutlich verbesserte Geschwindigkeit

Untertitel gehen nicht verloren und es ist möglich, 5.1-Ton verlustfrei zu behalten. Um zusätzlichen Speicherplatz zu sparen kann man diesen aber auch auf 2.0-Stereosound herunterrechnen lassen. Dies verlangsamt den Codiervorgang jedoch geringfügig. Dennoch ist die Geschwindigkeit, mit der die iFlicks 2 zu Werke geht, beeindruckend. Offensichtlich werden sämtliche Register der Optimierung gezogen, die moderne Prozessoren anbieten. Von alledem merkt man als Anwender jedoch nichts, da das vielseitige Werkzeug eine hübsche, aufgeräumte  und Mac typische Oberfläche bietet, die leicht zu bedienen ist.

iFlicks meta

Automatische Erkennung von Serien und Filmen

Die Konvertierung funktioniert wie man es von solchen Werkzeugen erwartet: iFlicks 2 für Mac versucht zunächst, die Videodatei zu erkennen und lädt anschliessend automatisch die passenden Metadaten aus dem Internet. Zusätzlich dazu werden Cover und Titelbilder geladen, sofern verfügbar. Die Text-Daten können zusätzlich für die späteren Dateinamen genutzt werden, so dass man diese im Dateisystem leichter identifizieren kann. Darüber hinaus ist es sogar möglich, einzelne Ordner überwachen zu lassen um die darin abgelegten Dateien im Hintergrundbetrieb automatisiert konvertieren zu lassen. Hierfür bringt iFlicks 2 eine mächtige Regelverwaltung mit, die Fernsehshows und Filme automatisch kategorisieren und im Dateisystem in die passenden Zielordner einsortieren kann. Um weitere Automatisierung zu betreiben, kann man sich Apple Script bedienen. Hierfür stellt Jendrik Bertram eine Schnittstelle zur Verfügung.

iFlicks 2 Cover

iFlicks 2 setzt mindestens MacOS 10.7.3 voraus und ist im Mac App Store erhältlich.

iFlicks 2
iFlicks 2
Entwickler: Jendrik Bertram
Preis: 38,99 €