Um wohl kaum ein anders Spiel hat sich wohl die letzten Monate so ein Hype gebildet. Fortnite ist im Moment das angesagtesten Spiel auf dem PC und Konsolen. Jetzt ist der Entwickler Epic Games einen weiteren Schritt gegangen und veröffentlicht seinen Megahit im App Store für iPhone und iPad. Doch lohnt sich das Spiel auf einem iOS Gerät?

Hohe Anforderungen an die Hardware

Die erste Hürde für alle Fortnite Fans ist die hohe Hardware Anforderung. So läuft das Multiplayer Spiel ausschließlich auf dem iPhone SE, 6S, 7, 8 und X sowie auf dem iPad Air 2, 2017, 2018, Pro und mini 4. Das immer noch beliebte iPhone 6 sowie das weit verbreitete iPad Air werden somit nicht unterstützt.

Hat man aber ein passendes gerät zur Hand und kommt in den Genuss dieses Spieles, so erkennt man auch schnell, warum die Hardwareanforderungen so hoch sind. Das große Spielfeld und gute Grafik wurde auch auf iOS umgesetzt und lässt sich absolut flüssig spielen. Wir sind beeindruckt.

Allerdings ist selbst auf dem unterstützen Geräten die Darstellung nicht immer gleich. So enthält die iPad Pro Version doch weitaus mehr Details als die iPad 2017 Version. Hier wurde die Darstellung also zusätzlich noch mal an die verbaute Hardware angepasst um auch das letzte aus den Geräten herauszuholen.

Fortnite
Fortnite
Entwickler:
Preis: Kostenlos+

Free to Play Modell

Epic Games veröffentlicht Fortnite als Free to Play Spiel im App Store. Das heißt, dass ihr euch das Spiel kostenlos herunterladen und auch spielen könnt. Per InApp Kauf könnt Ihr aber dann weitere Funktionen freischalten. Auf diese Weiße wurde Fortnite schnell zum beliebtesten Spiel im App Store und der Hersteller konnte in nur drei Tagen über eine Million Doller an InApp Käufen umsetzen.

Anders als bei vielen anderen Free to Play Games im App Store, lässt sich Fortnite auch durchaus ohne extra InApp Käufe erfolgreich spielen. Die meisten Käufe sind nur kosmischer Natur und fügen neue Skins hinzu.

Fortnite iOS

Gleiches Gameplay – Gleicher Spielspass

Auch in der iOS Version von Fortnite landet man mit bis zu 100 anderen Spielern auf einer riesigen Karte. Diese wird mit der Zeit immer kleiner und man muss versuchen seine Gegner auszuschalten. Dafür stehen einen verschiedene Waffen und Fähigkeiten zur Verfügung. So kann man zum Beispiel Holz abbauen um damit Rampen, Wände und Dächer zu bauen. Das gibt dem iOS Spiel eine interessante taktische Note. Wer zum Schluss als letzter Überlebt hat die Runde gewonnen.

Im Prinzip funktioniert alles genau wie auf der Konsole. Man muss auf keine wichtige Funktion verzichten und sogar die wöchentlichen Updates erscheinen auch für iOS. Allem im allen ist es also eine kleinere Xbox oder Playstation Version für unterwegs ohne Einschränkungen.

Profis spielen mit Controller

Epic Games hat die Steuerung von Fortnite sehr gut auf den Touchscreen des iPads und iPhones angepasst. Trotzdem lässt sich aber natürlich auch ein kompatibler iOS Controller verbinden. So ist das Spielgefühl dann vollständig wie auf der Konsole.

Fazit zu Fortnite für das iPhone und iPad

Fortnite macht unter iOS genau so viel Spass wie auf jeder anderen Platform. Die Steuerung wurde gut umgesetzt und es lässt sich sogar mit einem Controller spielen. Hierfür hat sich das warten definitiv gelohnt.

Jeder der ein kompatibles Gerät besitzt, sollte das iOS Spiel einfach selbst herunterladen und testen. Aber Achtung: es besteht Suchtgefahr.

Fortnite
Fortnite
Entwickler:
Preis: Kostenlos+