Mac App Store lädt nichtDie Beliebtheit des Mac App Store wächst immer weiter und damit auch die verfügbare Software. Doch auch Apples hauseigener Software Store hat hin und wieder mal ein paar kleine Macken. Immer wieder berichten Nutzer, dass die ausgewählte App im Mac App Store nicht lädt. Dieses Problem kann allerdings mehrere Ursachen haben. Die vielversprechendsten Lösungen wollen wir euch hier kurz vorstellen.

Ab- und wieder Anmelden

Wenn das gewünschte Programm im Mac App Store nicht anfängt zu laden, dann hilft in den meisten Fällen ein sehr simpler Trick. Einfach über „Store“ -> „Abmelden“ ein mal komplett aus den Store abmelden. Danach kurz warten und den Account wieder anmelden. Oft hakt einfach nur eine Kleinigkeit und das An- und Abmelden bringt schon alles wieder in Ordnung.

Alle wichtigen Updates installiert?

Mac App Store UpdateUnter OS X ist der Mac App Store tief im System verankert. Regelmäßige Updates sind daher für die reibungslose Funktion extrem wichtig. Ihr solltet also schauen, ob alles auf den neusten Stand ist.
Übrigens nicht nur für den App Store sind die ständigen Updates wichtig. Häufig werden auch sicherheitsrelevante Erweiterungen von Apple zum Download bereitgestellt. Ein stets aktuelles OS X System sollte also für alle selbstverständlich sein.

blockierte Ports freischalten

Hin und wieder kommt es vor, dass man kleine Tools installiert die später komplett in Vergessenheit geraten. Dabei können nachträglich installierte Firewalls, wie zum Beispiel Little Snitch, oft einige Ports oder gar komplette Mac Programme lahmlegen. Hat man solche Programme installiert, dann sollte man diese zum Testen kurz beenden und erneut versuchen die App im Store zu laden.
Firewalls können auch in Routern oder Modems eingebaut sein. Hat man sich erst kürzlich ein neues Gerät zugelegt, dann sollte man auch hier die Einstellungen kontrollieren.

Datum umstellen

Eine Hand voll Nutzer berichtete auch davon, dass die Umstellung des Systemdatums geholfen hätte, wenn ein Programm aus dem Mac App Store nicht läd. Dazu muss man die automatische Zeitsynchronisierung in den Systemeinstellungen ausstellen. Danach stellt man das Datum um ein Jahr nach vorn. Jetzt startet man den Mac App Store nu und versuch erneut das gewünschte Programm zu laden. Danach muss man daran denken die automatische Zeitsynchronisierung wieder zu aktivieren.

einfach nur warten

Sollten alle genannten Tipps nicht helfen, so hilft es auch oft einfach nur zu warten. Ab und zu hat auch Apple in seinen Rechenzentren mal ein Problem. Oft ist das aber am nächsten Tag behoben und alles funktioniert wieder ganz normal.

Hat euch der Artikel geholfen? Dann schreibt doch in die Kommentare woran es bei euch lag. Wurde euer Problem nicht gelöst? Dann auch ab damit in die Kommentare, damit wir euch helfen können.

unsere aktuellen Highlights

169,00€
zzgl. Versand
am 20. Juni 2018 00:04
Cyberport.de
269,00€
zzgl. Versand
am 20. Juni 2018 00:04
318,90
Gravis.de
274,89€
zzgl. Versand
am 20. Juni 2018 00:04
41 neu von 274,89€
8 gebraucht von 215,00€
Amazon.de
625,00€
zzgl. Versand
am 20. Juni 2018 00:04
58 neu von 625,00€
6 gebraucht von 569,96€
Amazon.de
Kostenloser Versand