Es ist ruhiger geworden um Apples neuste Erfindung. Die Lieferzeiten der Apple Watch haben sich langsam normalisiert und sogar in einigen Apple Stores kann man das neue Apple Gatget sofort mitnehmen. Aber was dann? Die vorinstallierten Apps fallen nicht gerade üppig aus. Als was lohnt sich als erstes zu installieren?

Twitter für Apple Watch

Für jeden Twitter Nutzer ein absolutes muss. Die Twitter App für die Apple Watch ist großartig geworden. Man kann seinen kompletten Feed am Handgelenk checken ohne dafür das iPhone hervorzukramen. Auch über Neuigkeiten wird man per Push informiert und kann darauf reagieren. Es lassen sich sogar neue Tweets vom Handgelenk aus posten. Die Twitter App ist jetzt schon absolut perfekt für die Apple Watch.

Shazam am Handgelenk

Shazam wird wohl jeder iPhone Nutzer bereits kennen. Die App identifiziert Musik innerhalb von Sekunden, nur indem man das iPhone in Richtung Lautsprecher hält. Doch das ganze wird jetzt noch einfacher. Denn Shazam wurde bereits für die Apple Watch veröffentlicht. Jetzt muss man nur noch die Uhr an seinen Handgelenk kurz zuhören lassen und erhält sofort den Titel, Interpreten und sogar den Songtext. So kann man jetzt jedes Lied ganz spontan mitsingen.

Die Shazan App für die Apple Watch ist ein Muss für jeden Musikliebhaber. Nie wieder muss man erst das iPhone suchen und dann feststellen, dass es zu spät war und der Song bereits vorbei ist.

Boiled Egg Timer

Eine simple App ohne viel Schnick Schnack. Boiled Egg Timer verfolgt nur ein Ziel. Das perfekte gekochte Ei. Dazu wählt man auf den Display anhand verschiedener Buttons aus, wie man sein Frühstücksei gerne hätte. Die App startet dann einen Timer und schlägt Alarm, wenn das Ei fertig ist. Eine App, die den Start in den Morgen etwas vereinfacht und and deren Komfort man sich sehr schnell gewöhnt.

TripAdvisor

Wer viel auf Reisen ist, wird TripAdvisor zu schätzen wissen. Die App gibt Tipps zu Sehenswürdigkeiten, guten Restaurants, Hotels und Unternehmungen in der Umgebung. Die recht umfangreiche App kommt jetzt auch auf die Apple Watch. Dabei bleibt auch auf den kleinen Display fast der vollständige Funktionsumfang erhalten. Es lassen sich auch über die Armbanduhr Restaurants suchen, die Bewertungen dazu durchstöbern und anschließend eine Wegbeschreibung anzeigen lassen.

Für den Urlaub oder kurze Städtetrips einfach Ideal. Gerade die Navigation am Handgelenk ist um einiges besser, als 3 km mit den iPhone in der Hand und eingeschalteten Navi herumzulaufen.

Calcbot

Apple hat bei der Grundausstattung seiner Apple Watch etwas wichtiges vergessen. Die Taschenrechner App. Denn gerade, wenn man nur schnell etwas nachrechnen will oder Fremde Währungen umrechnet, dann wäre es doch extrem praktisch dies gleich am Handgelenk erledigen zu können.

Das dachten sich auch die Macher von Calcbot und bringen mit ihrer App einen kleinen Taschenrechner und Währungsumrechner auf die Apple Watch. Eine extrem praktische App, die wohl auf keiner Uhr fehlen sollte.

Evernote

Für alle Evernote Nutzer ist die Apple Watch Version eine geniale Erweiterung der bisherigen Apps auf iPhone und Mac. Direkt am Handgelenk lassen sich ToDo Listen abarbeiten oder per Sprache die Notizen durchsuchen. Aber auch neue Notizen kann man per Spracheingabe erstellen. Und mit der Erinnerungsfunktion über die Apple Watch ist es die perfekte Ergänzung zu der iPhone Version von Evernote.

 Camera Plus

Die beliebte Camera Plus App war schon ruf den iPhone eine super Ergänzung. Jetzt bringen die Macher einer Apple Watch Version mit der sich beide iPhone Kameras steuern lassen. Man kann zwischen Front- und Rückkamera wählen, den Blitz ein und aus schalten, ein Foto schießen, oder ein Video starten. Dabei hat man die ganze Zeit ein Livebild der iPhone Kamera auf der Apple Watch.

Yahoo – die Wetter App für Apple Watch

Wetter Apps gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Einige stechen aber immer wieder aus der Masse hervor. So zum Beispiel Yahoos Wetter App, die bereits auf dem iPhone extrem gut aussah. Für die Apple Watch hat Yahoo das ganze jetzt angepasst und bringt eine auf 38 mm bzw. 42 mm verkleinerte Version heraus.

Auch die Apple Watch Version schaut wieder sehr schick aus und kommt mit einer 5 Tage und 10 Tage Vorhersage. Ausserdem erkennt sie die aktuelle Position und hübsch alles mit einen passenden Foto aus der Region auf.

Instapaper

Instapaper Fans werden sich auf die Apple Watch App riesig freuen. Und das zu recht. Denn die neue Version ermöglicht es jetzt alle gespeicherten Artikel am Handgelenk zu lesen. Und weil das wohl bei maximal 42 mm Bildschirmdiagonale nicht jeder so sinnvoll finden wird, hat Instapaper der Apple Watch App noch eine weitere coole Funktion spendiert. Mit Text to Sprach kann man sich auch alle Artikel vorlesen lassen. Perfekt für lange Texte, die man nicht auf den kleinen Display lesen möchte.

Fazit

Die Apple Watch lebt von den, schon zahlreich erschienen, Apps der Dritthersteller. Allein die Funktionen, die Apple seiner Smartwatch von Haus aus spendiert hat, hauen niemanden vom Hocker. Aber schon an den ersten Apps im iTunes Store zeigt sich, dass das ganze Projekt noch in eine sehr interessante Richtung gehen kann. Die Apple Watch wird mit den Jahren immer mehr in unseren Alltag eingebunden werden und uns das Leben ein klein wenig erleichtern.

Haben wir wichtige Apps vergessen? Welche Apps habt Ihr auf eurer Apple Watch installiert?

unsere aktuellen Highlights

169,00€
zzgl. Versand
am 17. Dezember 2018 02:57
Cyberport.de
249,00€
zzgl. Versand
am 17. Dezember 2018 02:57
Gravis.de
349,00€
zzgl. Versand
am 17. Dezember 2018 02:57
7 neu von 339,00€
15 gebraucht von 181,35€
Amazon.de
621,49€
zzgl. Versand
am 17. Dezember 2018 02:57
50 neu von 621,49€
8 gebraucht von 455,49€
Amazon.de