Noch vor ein paar Jahren wäre diese Übersicht wohl sehr dürftig ausgefallen. Mit der Verbreitung von macOS kommen aber auch immer mehr Bankprogramme für den Mac. Und diese können mittlerweile durchaus mit den bekannten Versionen für Windows mithalten. Welche Möglichkeiten Ihr für Onlinebanking auf dem Mac aktuell habt, zeigen wir euch im Artikel.

MoneyMoney – das beste Bankprogramm für macOS?

Eines der besten und bekanntesten Bankprogramme für den Mac ist wohl MoneyMoney.  Es unterstützt sowohl HBCI als auch FinTS. Auch die gängigen TAN verfahren, wie HBCI Pin, HBCI mit Chipkarte, HBCI mit Schlüsseldatei und das relativ neue Secoder Verfahren werden einwandfrei unterstützt. Hier ist MoneyMoney immer auf dem neusten Stand und unterstützt somit nahezu alle Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dabei ist das HBCI und FinTS Verfahren auch besonders sicher. Alle Daten werden ausschließlich verschlüsselt übertragen. Passwörter und Pin Nummern können (müssen aber nicht) in der App gespeichert werden. Diese werden dann ebenfalls verschlüsselt auf eurem Mac gespeichert.

An Überweisungsarten bietet das Onlinebanking Programm für den Mac alles was man im Alltag so braucht. Normale Überweisungen, Terminüberweisungen, Sammelüberweisungen, Umbuchungen, Daueraufträge und Auslandsüberweisungen.

Bankprogramm MacmacOS Bankprogramm auch für Unternehmen

Aber auch ein interessantes Feature für alle Unternehmen ist mit an Board. Diese haben nämlich die Möglichkeit Lastschriften oder gar Sammellastschriften direkt in MoneyMoney anzulegen. Natürlich können aber auch SEPA-XML Daten aus einer beliebigen Buchhaltungssoftware importiert werden. Allein diese Funktion lässt die App der Berliner MRH applications GmbH in einer ganz anderen Liga spielen.

Möchte man seine Daten unkompliziert an die Buchhaltung oder den Steuerberater weitergeben, so kann man dies über den integrierten DATEV MT940 und CAMT Export erledigen. Der Steuerberater freut sich über weniger Arbeit und Ihr über niedrigere Rechnungen. Weiterhin ist aber auch der Export als CSV oder Excel Datei möglich.

Der Import von Daten ist übrigens auch per CSV Datei möglich. Dies erleichtert die Übernahme alter Daten beim Umstieg eines anderen Bankprogramme ungemein. Weitere Importformate sind QIF, OFX, QFX, CAMT und das DATEV Format MT940.

mac MoneyMoneyFunktionen, Funktionen, Funktionen

Wer für seine Kontoauszüge bis jetzt immer noch zum Kontoauszugsdrucker seiner Bank gelaufen ist, kann sich diesen Gang in Zukunft sparen. MoneyMoney für Mac kann nämlich eure Kontoauszüge ganz einfach per PDF abrufen. Dies geschieht entweder ganz automatisch oder manuell per Knopfdruck.

Zur besseren Übersicht könnt Ihr auch ein kleines Symbol in eurer Statusbar einblenden. Dieses zeigt stets das aktuelle Guthaben insgesamt und für jedes Konto einzeln. Auf Wunsch lässt sich auch alles mit einem Passwort verschlüsseln. Ohne dieses Passwort hat man dann keinen Zugriff auf die Konten und sieht auch keine Guthaben oder Umsätze.

Besitzer eines neuen MacBook Pro mit TouchBar können sich übrigens die Eingabe eines Passwortes sparen. Diese können nämlich auch alles einfach per TouchID mit dem Finger entsperren.

Durch die Unterstützung mehrerer Branchenstandards unterstützt MoneyMoney so ziemlich jede Bank im deutschsprachigem Raum. Wer aber dennoch auf Nummer Sicher gehen will, kann vorher in der Übersicht der MRH applications GmbH nachschauen.

Anlegen könnt Ihr in MoneyMoney zu ziemlich alles, wo es um Geld geht. Unterstützt werden Girokonten, Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Kreditkarten, Wertpapierdepots, Bausparverträge, Darlehenskonten, Fremdwährungskonten, PayPal und Bargeld- bzw. Offline-Konten. Ihr seht also, es gibt nichts was man hier nicht integrieren könnte.

macOS BankprogrammAlles Auswerten mit MoneyMoney für Mac

Natürlich kann man die Daten der ganzen Konten auch direkt im Onlinebankingprogramm auswerten. Dazu bietet die App aus dem Mac App Store umfangreiche grafische Auswertungen an. Diese können bis ins Detail individualisiert werden.

Zum Beispiel können Budgets für einzelne Kategorien festgelegt werden. Dabei werden neue Umsätze übrigens auf Wunsch auch automatisch kategorisiert. Enthält eine Buchung mehrere Kategorien, so kann man auch Splitbuchungen vornehmen und den Betrag somit auf mehrere Bereiche aufteilen.

Zur besseren Übersicht, oder zur Trennung von geschäftlichen und privaten Konten, kann man auch Kontengruppen erstellen. Diese können separat ausgewertet werden und zeigen das Guthaben der kompletten Gruppe auf einem Blick.

MoneyMoney macUnser Fazit für MoneyMoney Mac

MoneyMoney für macOS ist unser absoluter Favorit aller Mac Bankingprogramme. Der Funktionsumfang ist absolut gigantisch. Hier auf alle einzugehen würde diese Übersicht sprengen. Der Hersteller geht hier auch regelmäßig auf die Wünsche seiner Kunden ein und liefert immer wieder neue Funktionen.

Einen kleinen Nachteil haben die ganzen Funktionen dann aber doch. Um die ganze App nicht mit Buttons und Listen zu überladen, sind einige Dinge doch etwas versteckt. Das macht es für den Standartnutzer schön übersichtlich. Wer aber dann eine SEPA Lastschrift einrichten will, muss erstmal etwas suchen. Aber das macht man ein Mal und dann weiß man wo alles ist. Unserer Meinung nach ist das immer noch die bessere Lösung.

MoneyMoney
MoneyMoney
Entwickler:
Preis: 24,99 €+

Bank 4X – der Veteran beim Mac Onlinebanking

Während die meisten Onlinebanking Programme für den Mac erst in den letzen Jahren auf dem markt kamen, so ist Bank 4X schon lange dabei. Eines der ältesten Bankprogramme für macOS kann mit seiner Erfahrung punkten und bietet umfangreiche Funktionen.

Wie MoneyMoney lässt sich natürlich auch Bank 4X komplett verschlüsseln. Auch hier wird das Passwort nur lokal auf dem Mac gespeichert. Statt dem Passwort kann man auch hier wieder TouchID verwenden. Die Kommunikation mit dem Bankserver erfolgt ausschließlich verschlüsselt.

An TAN verfahren werden iTan, Mobile-Tan, HBCI Schlüsseldatein und Tan-Generatoren unterstützt. Somit werden auch hier fast alle Banken im deutschsprachigem Raum abgedeckt. Nur folgende Banken funktionieren leider nicht:

  • Santander Consumer Bank
  • Targobank
  • DAB Bank
  • Bank of Scotland

Bank 4X OnlinebankingSelbstverständlich kann man auch in Bank 4X für Mac wieder Girokonten, Sparkonten, Kreditkarten und PayPal Konten hinzufügen. Sogar Bitcoin- und Fremdwährungskonten lassen sich über das Bankprogramm verwalten. Das spannende dabei ist aber, dass das aktuelle Guthaben und die Umsätze dabei zum aktuellen Umrechnungskurs der europäischen Zentralbank umgerechnet werden.

Wer Immobilien oder Edelmetalle besitzt, kann auch diese in Bank 4X verwalten und ist somit immer auf dem aktuellen Stand seines gesamten Vermögens.

Bank 4X für kleine und mittelgroße Unternehmen

Die Subsembly GmbH setzt seinen Focus eindeutig auf kleinere bis mittlere Unternehmen. Neben der macOS Version bieten die Münchner mit Bank 4W auch noch eine Windows Version an. Ergänzt wird das Ganze mit einer iOS und Android Version. Alle Programme lassen sich untereinander über Dropbox oder den eigenen WebDav Server synchronisieren. Eine interessante Möglichkeit, für alle die sich eine Synchronisation wünschen, aber Ihre Daten nicht auf fremde Cloudspeicher auslagern möchten.

Lastschriften sind für viele Unternehmen Pflicht. So wurden auch hier wieder SEPA Lastschriften und Sammelaufträge integriert. In Länder außerhalb der EU kann man per Auslandsüberweisung bezahlen. 

Wohl ausschließlich für Unternehmenskunden interessant ist der Bankzugang per EBICS. Auch dieser wird von Bank 4X unterstützt. 

Bank 4X MacMan kann direkt im Mac Programm zu erwartende Gutschriften und Zahlungen hinterlegen. Das Banking Programm warnt dann bei Zahlungsverzug. Eine Übersicht aller Einzugsermächtigungen sorgen für einen Überblick, wo man überall ein SEPA Mandat hinterlegt hat.

Wer trotzdem noch seine privaten Konten verwalten möchte, kann dazu verschiedene Datentresore anlegen. Damit ist die App also auch rudimentär Mandantenfähig und alle Daten sind strikt getrennt.

Auswertungen in Bank 4X

Selbstverständlich bietet auch der Veteran unter den Mac Bankingprogrammen eine Auswertungsfunktion für alles Mögliche. Man kann seine Umsätze entweder selbst kategorisieren oder diese Aufgabe dem intelligenten Algorithmus überlassen. Durch Splitbuchungen kann man eine Buchung gleich mehreren Kategorien zuordnen.

Ein wirklich nützliches Feature ist die Geldflussanalyse. Dabei erkennt Bank 4X Umbuchungen zwischen den Konten und entfernt diese aus den Auswertungen. Hier haben andere Bankprogramme für macOS oft noch ihre Probleme.

Banking MacFazit zu Bank 4X für Mac

Über die Jahre hat auch Bank 4X für macOS mächtig an Funktionsumfang zugelegt. Besonders die Verfügbarkeit auf mehreren Plattformen und die umfangreichen Funktionen für Unternehmen gefallen uns sehr gut.

Leider hat sich aber auch gezeigt, dass der Hersteller bei seinen Updates immer mal wieder neue Fehler integriert. Besonders im Geschäftsalltag ist das extrem nervig und trübt den sonst sehr guten Eindruck der Mac Software.

Banking 4X
Banking 4X
Entwickler:
Preis: Kostenlos+

StarMoney für Mac

Als StarMoney Ende 2012 für den Mac erschien, waren wir wenig begeistert. Zu hoch waren die Erwartungen an die neue Mac Bankingsoftware. Schließlich ist StarMoney für Windows der Alleskönner und für viele Nutzer einfach DER Standart für Onlinebanking. Damals startete die Star Finance GmbH allerdings nur mit einem Minimalumfang an Funktionen, um überhaupt erst mal auf dem Mac vertreten zu sein.

Über die Jahre hat sich aber einiges getan und so langsam wird auch StarMoney für Mac seinem großen Namen gerecht. So sind mittlerweile über 2.000 deutsche Banken und Institutionen angebunden. Auch eine ganze Reihe unterschiedlicher Konten lässt sich mit der Mac Software der Hamburger verwalten. So sind zum Beispiel Giro- und Tagesgeldkonten, Depots, Bausparverträge, Kreditkarten, Sparbücher, Bonusprogramme, Kundenkonten bei eBay, Amazon und PayPal möglich.

Die Star Finanz-Software Entwicklung und Vertriebs GmbH hat sich seine Mac App übrigens auch TÜV Zertifizieren lassen und ist damit die uns einzige bekannte zertifizierte Mac Banking App. Selbstverständlich also, dass auch in StarMoney für Mac wieder alles verschlüsselt ist und die Kommunikation mit dem Bankserver verschlüsselt abläuft. Anstelle des Passworts kann man wieder auf TouchID zurückgreifen und alles mit seinem Finger entschlüsseln.

Unterstützt werden beim Datenaustausch HBCI und FinTS. Als Unterstützung für TAN Verfahren wurde HBCI mit Chipkarte, HBCI mit Schlüsseldatei, und HBCI-Tan integriert.StarMoney macOS

Design und Auswertungen mit StarMoney für Mac

Eines muss man dem recht jungen Mac Programm ja lassen: es sieht einfach unglaublich schick und modern aus. Hier hebt sich die Mac Banking App deutlich von der Konkurrenz ab. Persönlich kommen wir mit MoneyMoney etwas besser zurecht, auch wenn man bei StarMoney für Mac merkt, dass alles sehr durchdacht ist. Hier lohnt es sich beide Programme zu testen und zu schauen, welches besser in den täglichen Workflow passt.

Auch die umfangreichen Auswertungen sehen hier noch einmal etwas frischer aus, als bei den anderen Bankprogrammen. Es lässt sich alles in verschiedene Kategorien einteilen und auch Kontenübergreifend danach suchen. Die Suchfunktion ist in StarMoney allgemein sehr stark und gefühlt etwas besser als bei anderen Programmen.

Onlinebanking MacAutomatisches Einlesen von Rechnungen

Eine unsere Lieblingsfunktionen ist das Einlesen von digitalen Rechnungen. Dazu wählt man einfach nur die entsprechende Rechnung als PDF aus und lässt StarMoney für macOS den Rest erledigen. Alle nötigen Felder werden dann im Idealfall automatisch erkannt und in die Überweisung übernommen. Man muss nur noch mal die Daten kontrollieren und kann die Zahlung absenden.

Liegt die Rechnung nicht digital vor, so kann man sie mit der entsprechenden iPhone App abfotografieren und verschlüsselt an das Bankprogramm übertragen.

Diese Funktion hat uns sehr beeindruckt und den Alltag doch sehr erleichtert. Man spart eine Menge Zeit und Nerven. Auch Tippfehler bei den langen IBAN Nummern gehören damit endgültig der Vergangenheit an. Hoffentlich setzt sich dieses Feature bald als Standart bei allen Mac Bankprogrammen durch.

Banking App MacWeitere Funktionen von SarMoney für Mac

Der restliche Funktionsumfang deckt sich so ziemlich mit der Konkurrenz. Auch StarMoney für Mac kann Kontoauszüge als PDF bei der Bank abrufen und übersichtlich anzeigen. Für den Import bzw. Export von Daten steht eine umfangreiche Auswahl an Formaten zur Verfügung.

Zahlungen lassen sich Budgetieren und individuelle Sparziele einrichten. 

Insgesamt also ein ausgereiftes Bankprogramm für macOS, welches mit dem automatischen Überweisen von Rechnungen punkten kann.

StarMoney MacUnser Fazit und die Kosten

An StarMoney gefällt uns besonders das moderne Design und das automatische Einlesen von Rechnungen.

Einen riesigen Minuspunkt gibt es allerdings trotzdem. So setzt die Hamburger Star Finanz-Software Entwicklung und Vertriebs GmbH auf ein Abo Modell zur Bezahlung. Hier gibt es das günstige Jahresabo, wo allerdings nicht alle Funktionen enthalten sind. Wer alles nutzen möchte, muss monatlich zahlen.

Mittlerweile nutzen so viele Unternehmen Abomodelle für Ihre Software, dass wir versuchen dies zu vermeiden wo es nur geht. Mit MoneyMoney und Bank 4X gibt es ja durchaus sehr gute Alternativen, welche man nur ein Mal bezahlt. Hier muss jeder wohl selbst entscheiden, ob ihm die automatische Überweisung 65,88 Euro (Stand: 11. März 2018) pro Jahr wert ist. Nahezu alle anderen Funktionen unterstützen die anderen Apps nämlich auch.

StarMoney Banking und Finanzen
StarMoney Banking und Finanzen
Entwickler:
Preis: Kostenlos+

iFinance 4 – der Geheimtipp für den Mac?

Lange zeit galt iFinance 4 als der Geheimtipp für ein vernünftiges Bankprogramm auf dem Mac. Die macOS Software hat mittlerweile viele Fans und ist längst keine GEHEIMtipp mehr. Die einfache Bedienung und die umfangreiche Auswertungsfunktion machten die App einst so beliebt. Und auch heute noch zeigt der Mainzer Entwickler, wie man viele Funktionen übersichtlich in einer schicken Mac Anwendung verpackt.

iFinance 4 BankingVerwalten aller Ausgaben auf allen Plattformen

Selbstverständlich unterstützt auch iFinance 4 die gängigsten Funktionen der anderen Bankprogramme. Das Hauptaugenmerk liegt hier allerdings ganz klar auf der schnellen Erfassung von Zahlungen und der übersichtlichen und umfangreichen Auswertung.

So lassen sich auch unterwegs Bargeldausgaben schnell und simpel erfassen. Diese werden dann automatisch mit dem Mac synchronisiert. Dabei kann man entweder Apples iCloud benutzen oder per WLANsync das heimische Netzwerk. Letzteres ist natürlich sicherer, als eine Cloudlösung. Gewünscht hätten wir uns allerdings noch eine Unterstützung des eigenen WebDav Servers. Damit wäre man noch etwas flexibler.

Was den WLANsync aber nochmal interessanter macht ist die Tatsache, dass man damit mit mehreren Benutzern an einer Datenbank arbeiten kann. Besonders in größeren unternehmen oder Vereinen hat man damit eine clevere Mehrplatzlösung.

Wer des Öfteren Überweisungsträger zu bedrucken hat, kann diese Aufgabe übrigens auch direkt mit iFinace 4 erledigen. Für einige Nutzer sicher eine sehr nützliche Funktion.

Starke Import und Export Funktionen

Besonders stark ist das Mac Bankprogramm aus Mainz auch beim Import oder Export von Daten. Es kann so ziemlich alle aktuellen Standarts, wie CSV, QIF, OFX und MT-940, einlesen. Die so importierten Daten können dann auch nachträglich kategorisiert werden.

Aber auch beim Export werden die gängigsten Formate unterstützt. So gibt man seine Umsätze schnell und einfach an den Steuerberater weiter.

iFinance 4Unser Fazit zu iFinace 4

Besonders die Möglichkeit einer Mehrplatzlösung über WLANsync macht iFinance 4 für Mac extrem interessant. Aber auch die schnelle Erfassung von offline Umsätzen in der iOS App ist gut gelungen.

Die macOS und iOS Version ist übrigens nahezu identisch. So kann man auf dem iPhone und iPad die gleichen Funktionen nutzen wie auf dem Mac. Bei anderen Anbietern erhält man hier oft nur eine abgespeckt Version zur schnellen Übersicht unterwegs.

iFinance 4
iFinance 4
Entwickler:
Preis: 39,99 €

Bank X Online Banking – ein weiteres Urgestein

Bank X Online Banking ist ein weiteres Urgestein unter den Mac Bankingprogrammen. Mittlerweile in Version 7 verfügbar hat es sich über die letzten Jahre besonders optisch sehr stark verbessert.

Die Softwareschmiede aus Heidelberg versucht bei Bank X besonders viele Information und Funktionen auf einen Blick zu präsentieren. Das kann für manche Anwender sehr positiv sein, uns kam es allerdings ab und an zu überladen vor. Hier ist ist uns die Lösung von MoneyMoney doch etwas lieber.

Bank X Onlinebankinggünstige Grundversion – mehr Funktionen gegen Bezahlung

Bank X bietet in der Version 7 ein interessantes Preismodel. Man erhält die Grundversion zum Verwalten seiner Konten besonders günstig. Spezielle Funktionen kann man aber einzeln per InApp Kauf erwerben oder als Komplettpaket dazu buchen. So bezahlt man nur, was man wirklich braucht. Ein interessantes Konzept.

In der erweiterten Version bietet die Mac Banking App dann auch die Unterstützung für HBCI Chipkarten und Schlüsseldateien.

Per InApp Kauf gibt übrigens auch ein ELSTER Paket, mit dem man die Umsatzsteuervoranmeldung, Umsatzsteuervorauszahlung, Lohnsteueranmeldung und Dauerfristverlängerung direkt in der Banking App abschicken kann. Gerade wer seine Buchhaltung selbst erledigt, kann darüber eine menge Zeit sparen und muss nicht noch einweiteres Programm dafür erwerben.

Das Paket für SEPA Lastschriften ist besonders umfangreich. Damit lassen sich dann Basis-Lastschriften, Firmen-Lastschriften, Eil-Lastschriften, Sammellastschriften, Gruppenlastschriften und sogar Dauerlastschriften verwalten. Mit einem weiteren Modul kann man diese auch per SEPA-XML importieren. Damit ist Bank X eindeutig der Lastschriftenkönig in unserer Übersicht.

Bank X mac BankingUnser Fazit zu Bank X Online Banking Version 7

Auch heute noch zählt Bank X Online Banking in Version 7 zu den besten Mac Bankingprogrammen. Durch die Freischaltung von Funktionen über einzelne Pakete kommt man insgesamt etwas teuerer als bei der Konkurrenz. Dafür hat man aber auch die Wahl, was man braucht und was nicht.

Besonders die ELSTER Funktion und das sehr umfangreiche Lastschriften Modul stechen besonders positiv hervor. Wer diese Features öfter braucht, wird mit Bank X Online Banking für Mac sehr glücklich werden.

Einen Punkt zur Kritik haben wir aber trotzdem. Während sich das Design der App über die Jahre durchaus positiv verbessert hat, so sehnen die Auswertungen doch noch ganz schön altbacken aus.

Bank X Online Banking 7
Bank X Online Banking 7
Entwickler:
Preis: 14,99 €+

Outbank für Mac

Selbstverständlich darf auch Outbank für Mac in unserer Übersicht nicht fehlen. Die Geschichte der Banking App begann äußerst vielversprechend als einer der ersten seiner Art im App Store für das iPhone. Kurz darauf erschien dann auch eine sehr gute Mac Version.

Schnell stellte sich aber die Verwirrung um die Updatpolitik ein. Outbank brachte eine neue Version heraus und lies die alten Nutzer wieder den vollen Preis zahlen. Die alte gekaufte App funktionierte einfach nicht mehr zuverlässig und man war gezwungen zu updaten.

Mac OutbankAber auch diese Version sollte nicht für die Ewigkeit gemacht sein, denn bald darauf erschien die Nächste Version. Diesmal als Abomodell. Auch hier schauten die Inhaber des noch nicht so alten Outbank 2 wieder in die Röhre.

Dann wurde auch noch die Mac Version der Onlinebankingsoftware eingestellt. Die Kommunikation mit den Kunden war oft mangelhaft und man hat sich so viele potentielle Nutzer verprellt. Es war einfach nicht ersichtlich wo es auf lange Sicht hingeht und was als nächstes kommt. Aber jetzt gab es zum Glück bereits mehrere gute Alternativen.

Mittlerweile wurde Outbank von Verivox gekauft und es gibt auch wieder eine Mac Anwendung. Das Heidelberger Vergleichsportal hat allerdings auch mehr als nur eine bloße Banking App für iPhone und Mac im Sinn. Man möchte die Finanzen der Kunden analysieren und optimieren.

Eure gesammelten Daten dienen dann dazu euch Angebote für andere Versicherungen und Mitgliedschaften zu unterbreiten.

OutbankDurch die Übernahme des finanzkräftigen Verivox Konzernes ist die Zukunft für Outbank für Mac für den Moment erstmal gesichert. Unklar ist allerdings trotzdem noch, wo die Reise hingeht. 

Natürlich kann man bei keiner Banking App vollkommen sicher sein. Aber überlegt euch gut, ob Ihr eure Finanzdaten in die Hände eines großen Vergleichsportals geben wollt.

Verivox bietet Outbank für bis zu 10 Konten kostenlos an. Das zeigt, wie wertvoll eure Daten für das unternehmen sind. Erst ab 11 integrierten Konten wird eine Jahresgebühr fällig. Dann wird es schnell teurer als die Konkurrenz.

Outbank: Intelligent Banking
Outbank: Intelligent Banking
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Welches Mac Bankprogramm soll ich nehmen?

So individuell wie die verschiedenen Bankprogramme für den Mac auch sind, so unterschiedlich sind wohl auch die individuellen Anforderungen an eine Bankingsoftware. Zum Glück gibt es aber mittlerweile genügend Auswahl im Mac App Store.

Unser Favorit ist eindeutig MoneyMoney. Trotz der Funktionsvielfalt ist die App im Alltag überraschend einfach zu nutzen. Einige Features sind leider etwas versteckt im Menü. Aber auch diese hat man nach der ersten Nutzung schnell verinnerlicht.

Wer mehrere unterschiedliche Lastschriftenarten benötigt oder grundlegende ELSTER Funktionen gern aus dem Bankprogramm nutzt, sollte sich Bank X in Version 7 genauer anschauen. Die Software aus Heidelberg kann genau hier punkten.

Habt Ihr viele Rechnungen zu zahlen und euch schreckt ein Abomodell nicht ab? Dann könnte StarMoney für Mac das Programm eurer Wahl werden.

Insgesamt lässt sich sagen, dass mittlerweile fast alle Programme sehr ausgereift sind. Man sollte aber auch darauf achten, dass der Hersteller regelmäßige Updates liefert. Nur so kann die Sicherheit und Funktionalität mit allen Banken über einen längeren Zeitraum garantiert werden.

Download aller Programme im Mac App Store

MoneyMoney
MoneyMoney
Entwickler:
Preis: 24,99 €+
Banking 4X
Banking 4X
Entwickler:
Preis: Kostenlos+
StarMoney Banking und Finanzen
StarMoney Banking und Finanzen
Entwickler:
Preis: Kostenlos+
iFinance 4
iFinance 4
Entwickler:
Preis: 39,99 €
Bank X Online Banking 7
Bank X Online Banking 7
Entwickler:
Preis: 14,99 €+
Outbank: Intelligent Banking
Outbank: Intelligent Banking
Entwickler:
Preis: Kostenlos