Der Sommer 2018 hat den Gartenbesitzern einiges abverlangt. Immer wieder musste per Hand gewässert werden, damit der Rasen und die Pflanzen im Garten überleben. In Zeiten von SmartHome kann das aber auch optimiert werden. Elgato bietet dazu einen Aufsatz für vorhandene Wasserhähne an, der sich per Apple HomeKit steuern und programmieren lässt. Was der Eve Aqua sonst noch kann, erfahrt Ihr hier im Artikel.

Eve Aqua

Eva Aqua – Bewässerungssteuerung mit Apple HomeKit

Der Markt für Outdoor Zubehör mit Apple HomeKit Funktionalität kommt so langsam in Bewegung. Fast alle bekannten Hersteller haben mittlerweile entsprechende Geräte im Programm oder zumindest für die nahe Zukunft angekündigt. Ein besonders interessantes Gerät schauen wir uns heute genauer an. Der Eve Aqua ergänzt die bisher vorhandenen Elgato Smart Home Geräte und ist für den Außenbereich konzipiert. Dazu wird er einfach auf einen Wasserhahn geschraubt und der Gartenschlauch an den Eve Aqua angeschlossen.

Ist einmal alles installiert und die passende App heruntergeladen, so lässt sich der Außenwasserhahn ganz bequem per Siri oder Elgato App steuern. Hey Siri, bewässere den Garten, könnte nun das Wasser laufen lassen und den Rasensprenger starten. Wer es noch komfortabler haben möchte, der kann auch in der Elgato App festgelegte Zeiten hinterlegen. Der Eve Aqua dreht dann ganz von allein das Wasser auf und auch wieder ab. Eine Verbindung zum Smartphone ist dabei nur bei der Programmierung notwendig.

Elgato Eve Aqua

Die Wasserkosten immer im Blick

Wer seinen Garten den ganzen Sommer über wässert der weiß, dass hier schnell eine kleine Summe an Wasserkosten entstehen. Der Eve Aqua kann aber helfen hier nicht den Überblick zu verlieren. Dazu wird die ungefähre verbrauchte Wassermenge berechnet und in der iPhone App gespeichert. So hat man immer einen aktuellen Überblick über die Bewässerungskosten.

Eve Aqua läuft auch ohne HomeKit

Möchte man außerhalb der festgelegten Zeiten das Wasser aufdrehen und hat kein iPhone, iPad, Mac, HomePod oder Apple Watch zur Hand, dann funktioniert auch das problemlos. Dazu ist der Eve Aqua mit einem Knopf ausgestattet, der das Wasser auf- und abdreht. So kann man auch schnell mal die Blumen gießen ohne gleich das iPhone rausholen zu müssen.

Verbindung nur per Bluetooth

Wie bereits von anderen Elgato HomeKit Produkten bekannt, so verbindet sich auch leider der Eve Aqua nur per Bluetooth mit der HomeKit Zentrale. Gerade bei einem Produkt für den Außenbereich wäre eine WLAN Verbindung sehr viel sinnvoller gewesen. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass die Bluetooth Reichweite des Eve Aqua hervorragend ist und auch problemlos durch die Hauswand hinweg reicht. Ist der Wasserhahn also nicht Gerade am anderen Ende des Gartens, so sollte es bei den allermeisten Nutzern problemlos funktionieren.

HomeKit Garten

Fazit zum Eve Aqua

Die Möglichkeiten eines Smart Homes gehen schon längst über die bloße Steuerung des Lichtes hinaus. Mit der Erweiterung der verfügbaren Geräte auf den Außenbereich wird  ein weiterer Schritt in die richtige Richtung gegangen. Elgato liefert mit dem Eve Aqua ein solides Gerät ab, welches eine wirklich sinnvolle Unterstützung im Garten ist.

Und mit einer Entsprechenden App sind noch viele weitere Szenarien denkbar. So könnte man zum Beispiel den Rasensprenger auch anschalten, wenn es an der Haustür klingelt ;)