iOS Controller

MFi Controller für iOS Geräte

MFi Controller sind von Apple offiziell zertifizierte iOS Gamepads. Durch die Zertifizierung könnt Ihr sicher sein, dass auch alles Funktionen mit eurem Apple Gerät funktionieren. Da es leider keinen Apple Controller für iOS gibt, ist man immer auf Dritthersteller angewiesen und sollte dort auch für die beste Kompatibilität auf das entsprechende Label achten.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 11.04.2024 um 15:53 Uhr

Mittlerweile ist die Auswahl an MFi Controllern relativ groß. Das schlägt sich auch in den Preisen nieder. Einen passenden iOS Controller gibt es bereits ab ca. 20 Euro. Man kann aber auch problemlos 80 Euro und mehr dafür ausgeben. Wo liegen also die Unterschiede und welches ist der beste MFI Controller für iOS?

MFI Controller – ein Gamepad mehrere Geräte

Da bei Apple vom iPhone über das iPad bis hin zum Apple TV alles auf iOS läuft, habt Ihr mit einem MIFI Gamepad den Vorteil, dass Ihr diesen auch mit allen Geräten benutzen könnt. Die Verbindung funktioniert immer kabellos über Bluetooth und ist in der Regel schnell und problemlos.

Mit einem MFI Controller für das Apple TV könnt Ihr also auch einfach am iPhone weiterzocken. Wer auf mehreren Apple Geräten spielt, kann so eine Menge Geld für weitere Gamepads sparen.

Sogar am iMac oder MacBook kann man mit den meisten Geräten weiterspielen, da die Verbindung über Bluetooth auch hier funktioniert.

Wo liegt der Unterschied bei den MFI Controllern

Wo liegt aber den Unterschied, wenn die Gamepads alle MFI zertifiziert sind? Immerhin variieren die aufgerufenen Preise doch extrem. Gute iOS Controller kosten schnell mal mehr als doppelt so viel wie günstige Modelle.

Der hauptsächliche Unterschied liegt hier ganz klar in der Verarbeitung. Produktpreise von 20 Euro schlagen sich auch deutlich in der Qualität nieder.

Wer nur gelegentlich spielt oder einen MFI Controller mit dem iPhone erst mal testen möchte, der bekommt mit den günstigen Geräten eine gute Einstiegsmöglichkeit in das mobile Gaming.

Für alle Gamer, die regelmäßig und auch mehrmals die Woche spielen werden die günstigen iOS-Controller aber sicher nicht lange ausreichen. Klapprige Tasten, unpräzise Steuerpads und rutschige Handflächen können auf Dauer schon richtig nervig werden. Hier lohnt es sich für regelmäßige Gamer doch etwas mehr auszugeben.

iOS Controller

Aufpassen bei der Kompatibilität der iOS-Controller

Wichtig zu wissen ist, dass nicht alle Gamepads mit allen Spielen funktionieren. MFi Controller sind von Apple nur für die Verbindung mit iOS zertifiziert. Jedes Spiel kann aber wieder andere Voraussetzungen an die externe Hardware haben. Das Ganze ist leider sehr unglücklich gelöst und hier sollte mit einer vereinheitlichten Schnittstelle dringend Abhilfe geschaffen werden.

Der Preis spielt bei der Kompatibilität übrigens keine Rolle. Es gibt auch 80 Euro teure iOS Controller ohne Fortnite Unterstützung. Das gleiche Spiel funktioniert aber super mit einem günstigen 30 Euro iOS Controller. Hier muss man sich wirklich immer überlegen, welche Games man hauptsächlich spielt und dann gezielt nach einem Controller suchen.

Fairerweise muss man aber auch erwähnen, dass die ganze Geschichte mit iOS Gaming Controllern noch in den Kinderschuhen steckt. Der Hype hat gerade erst begonnen und die Hardwarehersteller und Spiele Entwickler müssen sich noch aufeinander abstimmen. Mittlerweile bekommen aktuelle Games auch schon per Softwareupdate die Unterstützung für weitere Gamepads.

Batterielaufzeit der MFi iOS Controller

Da die meisten iOS-Controller über Bluetooth verbunden werden, brauchen sie einen Akku, um mit Strom versorgt zu werden. Diese halten in der Regel um die 10 Stunden. Mehr als genügend Leistung also um den ganzen Tag zu zocken.

Wer unterwegs auf der sicheren Seite sein will, der kann den MFi Controller auch an einer Powerbank wieder aufladen. Solch ein entsprechender Zusatzakku lädt euer Gamepad mehr als 10 mal wieder komplett auf. Eine Woche Camping in der Natur sind damit also kein Problem.

Eine gute Powerbank hat aber noch einen weiteren Vorteil. Das mobile spielen auf dem iPhone zieht euern Smartphone-Akku sehr schnell leer. Um das zu verhindern, könnt Ihr solch einen Zusatzakku unterwegs natürlich auch für euer iPhone oder iPad benutzen.

Controller MFi

iOS Games am Monitor zocken

Mit einem externen Controller für iPhone oder iPad habt Ihr noch einen weiteren gravierenden Vorteil. Das kleine iOS Gerät könnte einfach nur als vollwertige Spielekonsole dienen. Das Bild könnt Ihr über einen USB-C Monitor ausgeben, der am neuen iPad Pro angeschlossen ist. Aber auch für das iPhone gibt es entsprechende Lightning auf HDMI Adapter, mit denen Ihr das Bild auf einem größeren Display ausgeben könnt.

Da Ihr euer Spiel komplett über den MFi Controller steuert, kann das iPhone irgendwo in Bluetooth Reichweite liegen. Ihr zockt dann damit komplett über den großen Bildschirm. So kann man sich ein paar hundert Euro für eine separate Spielekonsole sparen.

Seit iOS13 werden auch XBox und PlayStation Controller unterstützt!

Angebot: -17%Bestseller Nr. 1 Xbox Wireless Controller Carbon Black
Angebot: -12%Bestseller Nr. 2 Xbox Wireless Controller M für PC + USB C Cable
Angebot: -20%Bestseller Nr. 3 Xbox Wireless Controller - Stormcloud Vapor Special Edition

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 11.04.2024 um 15:53 Uhr

Der beste MFi iOS Controller?

Durch das Kompatibilitätsproblem mit den unterschiedlichen Spielen kann man keine pauschale Aussage treffen, welches der beste MFi iOS Controller ist. Das beste Gamepad nützt euch nichts, wenn es nicht mit dem einen Spiel funktioniert, welches Ihr gerne zockt.

Die erste Frage ist also, welcher MFi Controller funktioniert mit welchem Spiel. Dann solltet Ihr Euch die Kandidaten anschauen, die übrig bleiben und miteinander vergleichen.

In unseren iPhone-Controller Test hat sich der RotorRiot als besonders gut herausgestellt. Das Gamepad funktionierte bei uns mit den meisten Spielen und war in der Verarbeitung ausgezeichnet. Leider ist das aber auch nicht die günstigste Variante. Der Spruch: „Du bekommst, was du bezahlst.“ passt hier ganz gut.

Was kann der RotorRiot MFi Controller?

Da der RotorRiot MFi Controller sicher für die meisten iPhone-Gamer die optimale Wahl ist, wollen wir auf diesen hier etwas näher eingehen. Doch was macht das RotorRiot Gamepad so besonders?

Zum einen wäre da die Unterstützung für über 1.000 verschiedene Apps. Auch unser Test hat gezeigt, dass der RotorRiot wirklich mit vielen iOS-Games klarkommt. Besonders erwähnenswert ist auch die Fortnite für iOS Unterstützung. Gerade mit diesem Spiel kommen enttäuschenderweise viele Konkurrenzprodukte gar nicht klar und versagen den Dienst.

An der Verarbeitung haben wir nichts auszusetzen. Das verwendete Material fasst sich angenehm an und die Tasten machen einen soliden Eindruck. Auch die Steuerung über das iOS Gamepad ist sehr präzise. Alles in allem hatten wir nicht nichts auszusetzen in unserem RotorRiot MFi Controller Test.

Seit iOS13 werden auch XBox und PlayStation Controller unterstützt!

Angebot: -7%Bestseller Nr. 1 DualSense Wireless-Controller [PlayStation 5 ]
Angebot: -15%Bestseller Nr. 3 AceGamer Wireless Controller für PS4, Game Controller kompatibel mit PS4/Pro/Slim/PC Gamepad mit Turbo/Zurück Taste/Dual Vibration/6-Achsen Gyro Sensor/Touchpanel

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 11.04.2024 um 15:53 Uhr

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Hallo zusammen,

    Erstmal guter Artikel.
    Ich bin auf der Suche nach einem kompatiblen Controller für das Spiel Gods of Boom.
    Ich habe auch schon einige Videos auf YouTube gesehen, dass es funktioniert.

    Ich spiele aber auf dem iPhone sowie iPad.
    Dazu…
    selbst der Apple Support kann nicht sagen, ob deren Controller im Store mit dem Spiel funktioniert
    …ich finde nichts auf dem Markt was mit iOS und dem Spiel funktioniert.

    Wisst ihr was zufällig??
    Ich brauch Hilfe.

    Mit freundlichem Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert