Zum Start seiner neuen MacBook Pro Reihe stellte Apple in 2016 auch gleich noch zwei Thunderbolt 3 Monitore von LG vor. Viele MacBook Pro Besitzer warten nun seit dem auf alternative Thunderbolt 3 Bildschirme. Viel hast sich aber in der vergangenen Zeit bei den Herstellern nicht getan. Aber jetzt hat Asus eine Alternative zu den LG Bildschirmen vorgestellt. Und das ganze noch mit besserer Technik zum fairen Preis.

Asus ProArt Thunderbolt 3

755,00€
zzgl. Versand
am 19. Juni 2018 07:57
20 neu von 755,00€
Amazon.de
Kostenloser Versand
1.102,00€
zzgl. Versand
am 19. Juni 2018 07:57
Ebay.de

Thunderbolt 3 Monitor mit HDR – sogar zertifiziert

High Dynamic Range ist nun mittlerweile nichts neues mehr bei modernen Bildschirmen. Fast jeder Hersteller hat entsprechende Modelle im Programm. Das Problem war bisher nur, dass jeder Hersteller etwas anderes unter HDR verstand und es somit große Unterschiede bei der implementierten Funktion gab.

Damit soll jetzt Schluss sein. Die Video Electronics Standards Association (VESA) hat dafür eine Reihe neuer Standards eingeführt, die beschreiben was ein Käufer vom HDR Label erwarten kann.

Asus war sogleich auch einer der ersten Hersteller, welcher sich seinen neuen Thunderbolt 3 Bildschirm entsprechend zertifizieren lies. Der ProArt PA27AC entspricht somit offiziell allen Vorgaben der VESA.

Im Detail heißt das, das der ProArt PA27AC HDR10 und den neuen Standard DisplayHDR400 bietet. HDR10 ist vielen Lesern sicher schon als aktuelle Entwicklungsstufe des High Dynamic Range Standards bekannt. Weniger bekannt ist hingegen DisplayHDR400. Dies gibt die maximale Leuchtdichte von 400 cd/m² an.

Thunderbolt 3 Monitor

Für Designer statt Gamer

Die relativ geringe Reaktionszeit von 5ms machen den Asus ProArt PA27AC als Gaming Monitor weniger interessant. Das ist aber auch nicht die Zielgruppe dieses brillanten Displays. Asus sieht hier die Zielgruppe eindeutig bei Kreativen, denn außer der umfangreichen HDR Wiedergabe hat der ProArt noch so einiges mehr zu bieten.

Asus wirbt bei seinem neuen Thunderbolt 3 Monitor mit höchst präziser Farbdarstellung. Dazu wurden bereits alle Geräte auf einen Delta-E Wert von weniger als 2 vorkalibriert. Trotzdem ist auch mit dem ProArt PA27AC eine nachträgliche Hardware Kalibrierung möglich. Zusätzlich ist eine sechs Achsen Farbkalibrierung, eine 14-Bit-Lookup-Tabelle und Uniformitätstests in einem 5×5-Raster an Bord.

Mit echter 8 Bit Unterstützung welche 100 % des sRGB Farbraums abdeckt ist der Thunderbolt 3 Bildschirm bestens für alle Fotografen und Videoschnitt Nutzer geeignet.

Asus Thunderbolt 3 Monitor

Die technischen Daten des Asus ProArt PA27AC

Das 27″ IPS Panel bietet eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel. Wie bei allen aktuellen Bildschirmen, finden wir auch hier wieder extrem schmale Ränder.

Der verbaute Standfuß aus Metall ist nicht nur schick anzusehen, sondern bietet auch genügend Einstellmöglichkeiten. So lässt sich sowohl die Höhe verstellen als auch der horizontale und vertikale Winkel. Zusätzlich kann man den ProArt auch noch um 90 Grad in das Pivot Format drehen.

Betrieben werden kann der Monitor neben Thunderbolt 3 auch per displayPort 1.2 und HDMI 2.0.

Selbstverständlich können auch mehrere Bildschirme über den zweiten Thunderbolt 3 Anschluss in Reihe geschalten werden.

Über den USB-C kompatiblen Port werden bis zu 45 Watt geliefert, damit eurer Notebook auch bei der Arbeit geladen wird.

Macbook Thunderbolt 3 Monitor

Funktionen ohne Ende

Neben der oben erwähnten Funktionen hat der ProArt aber noch eine Menge mehr zu bieten. So hat Asus seinem Thunderbolt 3 Bildschirm einen internen Speicher spendiert. Hierauf lassen sich Farbprofile speichern, die somit an jedem angeschlossenen Gerät bereitstehen.

Dank Picture in Picture und Picture by Picture können mehrere Eingangsquellen gleichzeitig genutzt werden. Per Software kann man die Bilder schnell verschieben oder zwischen den Quellen umschalten. Nutzt man die integrierten Lautsprecher, so kann man auch die Audioquelle getrennt vom Bild steuern.

Für alle Grafiker hat Asus eine interessante Funktion integriert, welche den Arbeitsalltag erleichtern soll. Mit Hilfe eines Gitternetzes können Grafiken und Dokumente vor dem Drucken in Originalgröße angezeigt werden. Zusätzlich kann man sich noch ein Lineal anzeigen lassen um Abstände besser einschätzen zu können.

Wer Dokumente gerade ausrichten muss, kann sich dazu ein Gitternetz über den gesamten Bildschirm anzeigen lassen. Das erleichtert das Begradigen von Scans und Bildern.

Per Hotkey kann der ASUS-Blue-Light-Filter eingeschaltet werden. Dieser reduziert den Anteil des blauen Lichtes und funktioniert ähnlich wie Apples NightShift Modus.

Die Flicker-Free-Technologie soll das Flimmern auf dem Bildschirm reduzieren und somit für ein angenehmeres arbeiten sorgen. Dies kennen wir schon aus vielen anderen Monitoren und es gehört mittlerweile zum Standard.

Thunderbolt 3 ProArt

Fazit zu Thunderbolt 3 Monitor von Asus

Asus bietet mit dem ProArt PA27AC eine interessante Alternative zu den bisherigen Thunderbolt 3 Monitoren von LG. Der Funktionsumfang ist gigantisch und besonders für Kreative, die vor dem Bildschirm Ihr Geld verdienen, sehr nützlich.

Es ist wohl so ziemlich alles Verbaut, was aktuell in einem Monitor für ein sehr gutes und farbgetreues Bild sorgt. Hier hat Asus die Messlatte sehr hoch gelegt. Umso überraschter sind wir deshalb über den durchaus fairen Preis bei diesem Funktionsumfang.

Für Gamer ist dieser Monitor dank 5 ms Reaktionszeit weniger geeignet, aber dafür für alle anderen eine klare Kaufempfehlung.

755,00€
zzgl. Versand
am 19. Juni 2018 07:57
20 neu von 755,00€
Amazon.de
Kostenloser Versand
1.102,00€
zzgl. Versand
am 19. Juni 2018 07:57
Ebay.de
Asus ProArt PA27AC
9 Punkte
Qualität und Verarbeitung9
Funktionsumfang9.5
Preis / Lesitung8.5