Auch wenn der Dell UltraSharp UP3218K 8k Monitor auf den Schreibtisch fantastisch ausschaut, so schreckt der recht hohe Preis doch erst einmal ab. Aber dafür bekommt man auch die Zukunft – hier und jetzt.

DELL UP3218K 81,28 cm (32 Zoll) Ultra-Sharp Monitor (DisplayPort, 6ms Reaktionszeit) mehrfarbig
1 Bewertungen
DELL UP3218K 81,28 cm (32 Zoll) Ultra-Sharp Monitor (DisplayPort, 6ms Reaktionszeit) mehrfarbig
  • Die perfekte 8K** Auflösung sorgt für Bilder, die Realismusneu definieren
  • Außergewöhnliche Farben für Profis
  • Gefertigt um zu überragen und zu übertreffen

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 26.05.2019 um 15:11 Uhr

Was bedeutet eine Auflösung von 8K?

8K Bilder sind 7.680 Pixel horizontal und 4.320 Pixel vertikal groß. Es sind also nicht ganz 8.000 Pixel in der Breite, wie der Name vermuten lässt. Das ganze kennen wir schon von 4K. Hier hat man auch „nur“ 3.840 x 2.160 Pixel, aber insgesamt die vierfache Auflösung von Full HD (1.920 x 1.080 Pixel). 8K hat also die vierfache Auflösung von 4K (und die doppelte Anzahl von Pixeln). Somit ist 8K die 16-fache Auflösung von Full HD.


All dies bedeutet, dass die einzelnen Pixel auf 8K Displays für die Augen nicht erkennbar sind, da es über 33 Millionen von ihnen auf einer relativ kleinen Fläche  gibt.

Wie 4K wird auch 8K unter dem Dachnamen Ultra High Definition (UHD) zusammengefasst. Wir sind gespannt, wie die Hersteller das in Zukunft für die Verbraucher unterscheiden werden.

8K Monitore werden in den kommenden Jahren häufiger auf dem Markt kommen. Dell hat aber bereits jetzt mit seinem 32“ UltraSharp UP3218K den Anfang gemacht. Er ist aktuell recht teuer, benötigt zwei DisplayPort 1.4 Anschlüsse und eine sehr leistungsstarke Grafikkarte, um die volle Auflösung bei 60Hz anzuzeigen.


Apropos Grafikkarte: Es gibt derzeit nicht viele Grafikchips, die 8K unterstützen – Man benötigen eine AMD Radeon Pro– oder Nvidia GeForce-Karte der neuesten Generation, um die Auflösung voll auszunutzen.

Das Hauptproblem bei der Verwendung eines 8K Monitors ist im Moment, dass die Elemente der Benutzeroberfläche nicht für eine so hohe Auflösung ausgelegt sind – eine App wie Photoshop CC wird die Benutzeroberfläche nur auf 200 Prozent skalieren, was für eine komfortable Nutzung nicht ausreicht.

Das 8K Display von Dell ist seiner Zeit deutlich voraus. Aber auch die TV Hersteller beginnen langsam, die ersten Geräte mit 8K Auflösung auf dem Markt zu werfen.


DELL UP3218K

Dell Ultrasharp 8K PremierColor – UP3218K

Der UP3218K präsentierte sich in einer gut durchdachten Box, die sich leicht auspacken lässt. Auch der komplette Aufbau war relativ problemlos. Hier können sich andere Hersteller gern eine Scheibe abschneiden.

Wie bereits erwähnt, werden zwei DisplayPort 1.4 Anschlüsse benötigt, um den Dell 8k Monitor korrekt zu betreiben. Ist nur ein DisplayPort 1.4 Anschluss verfügbar, dann wird nur eine Bildwiederholrate von 30 Hz erreicht. Man kann den Bildschirm dann trotzdem benutzen, aber halt nicht sein gesamtes Potential ausreizen.

Wenn man also ein ausreichendes Setup für diesen Monitor hat, was kann man damit machen? Die meisten Leser dieses Artikels werden dieses Display wahrscheinlich als dedizierten Vollbildmonitor für ihr 8K Material verwenden. Aber die reibungslose 8K Bearbeitung und -Wiedergabe ist für die meisten Menschen noch weit entfernt.


Die andere Möglichkeit besteht darin, ihn als Hauptbenutzeroberfläche für den Desktop zu verwenden. In beiden Fällen kann die Farbdarstellung bei der professionellen Content-Erstellung ebenso wichtig sein wie die Auflösung, und auch in dieser Hinsicht hat Dell alles, was es gibt, auf den Tisch gebracht.

Dell Ultrasharp 8K PremierColor

Das 8K Display unterstützt das PremierColor Toolset von Dell, das weitgehend der Funktionalität ähnelt, die HP unter dem DreamColor Branding anbietet. PremierColor bedeutet zum Beispiel, dass das Display über interne Rechenleistung verfügt, welche es ihm ermöglicht, verschiedene Farbräume korrekt zu emulieren. Der Monitor kann auch mit einem X-Rite iDisplay Pro kalibriert werden. Weiterhin ist er auch mit einigen Softwaretools kompatibel, die Dell für seine professionellen Anwender entwickelt hat.

Die wesentliche Funktionalität innerhalb dieses Funktionsumfangs sind die werkseitig kalibrierten Optionen zur Emulation von AdobeRGB, sRGB, Rec.709 und DCI-P3. Dell testet jedes Display nach der Herstellung einzeln, um sicherzustellen, dass es farbgenau ist. All das sind großartige Funktionen, aber sie sind nicht einzigartig. Viele Benutzer verwenden sie seit einigen Jahren auch mit andere Bildschirmen. Obwohl die Farbgenauigkeit wichtig ist, ist das wichtigste Verkaufsargument dieses speziellen Modells die 8K Auflösung.


DELL UP3218K 81,28 cm (32 Zoll) Ultra-Sharp Monitor (DisplayPort, 6ms Reaktionszeit) mehrfarbig
1 Bewertungen
DELL UP3218K 81,28 cm (32 Zoll) Ultra-Sharp Monitor (DisplayPort, 6ms Reaktionszeit) mehrfarbig
  • Die perfekte 8K** Auflösung sorgt für Bilder, die Realismusneu definieren
  • Außergewöhnliche Farben für Profis
  • Gefertigt um zu überragen und zu übertreffen

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 26.05.2019 um 15:11 Uhr

Das Problem der8K Auflösung des Dell Ultrasharp 8K PremierColor UP3218K

Das Hauptproblem dieser enormen Auflösung ist die Pixeldichte. Vor zehn Jahren hatten 24“ Displays eine Auflösung von 1920×1200 Pixeln und 30“ Displays hatten 2560×1600 Pixel. Das waren etwa 100 Pixel pro Zoll und die meisten Programme waren fest daran angepasst, um bei dieser Größe korrekt angezeigt zu werden. Schon bei UHD Displays gingen dann die Probleme los. 32“ Monitore hatten eine Auflösung von 140. Das führte dazu, dass Anwendungen auf der riesigen Pixelfläche ziemlich klein und schwer lesbar waren. Aber dieser Trend erhöhte den Druck auf Softwarehersteller, ihre Schnittstellen für die hohen DPI Displays besser zu skalieren. Mittlerweile sind wir so weit gekommen, dass selbst 15“ Laptops UHD Bildschirme haben, was zu 280 DPI führt. Ohne ordentliche Skalierung ist dies für die meisten Menschen unlesbar.

Premiere Pro mit dem 8K Monitor

Mit einer Auflösung von 8K hat der Dell Ultrasharp 8K PremierColor UP3218K 280 DPI. Doppelt so viel wie ein 4K Display ähnlicher Größe. Dies ist auf Augenhöhe mit einem 15“ UHD-Laptop Bildschirm.


Die von uns verwendeten Anwendungen, insbesondere Adobe CC, skalieren viel besser als früher, so dass alles gut aussieht, solange man ziemlich nah am Monitor sitzt.

Wir können 6K Material in Premiere Pro zum ersten Mal in voller Auflösung bearbeiten, wobei Platz für die Timeline und die Werkzeugtafeln bleibt. In After Effects kann man an 4K Aufnahmen in voller Auflösung arbeiten und hat immer noch genügend Platz für andere Tools.

Wenn man in Photoshop die Benutzeroberfläche auf 200% einstellt, verhält sich das Bedienfeld wie ein Standard 4K 32“ Display, wobei das Bild jedoch das Vierfache der Details aufweist. Wir können unsere 5.6K DSLR Dateien in voller Auflösung bearbeiten, wobei fast jede Palette geöffnet ist, um mit den verschiedenen Tools reibungslos zu arbeiten.


8K Dell Ultrasharp PremierColor

Während Photoshop mit dieser Auflösung richtig Spass macht, so ist es sehr schwierig, so viele Pixel in Echtzeit für Videoarbeiten sinnvoll zu nutzen. Man braucht einfach unglaublich viel Leistung, damit trotz der hohen Auflösung alles relativ flüssig läuft. Man könnte natürlich die Wiedergabeauflösung verringern. Das negiert aber dann den Vorteil eines 8K Displays. An dieser Stelle wird die effektive Nutzung des Monitors immer mehr zu einem Thema des Workflows und der verwendeten Technik.

Dieses Display ersetzt unseren 34″ Curved U3415W als unseren neuen Lieblingsmonitor für Adobe Anwendungen. Das extra breite 34″ Display des U3415W bevorzugen wir aber trotzdem weiterhin für Spiele und andere allgemeine Anwendungen. Für Bildbearbeitung oder Videoschnitt ist das 8K Panel aber ein Traum, der wahr wird. Jedes Tool ist zur gleichen Zeit verfügbar, und alle Bilder sind in HiDPI Qualität verfügbar.

Spiele auf einem 8K Display?

Bei Spielen beeinflusst die Auflösung typischerweise nicht das Sichtfeld von 3D-Shootern. Aber bei älteren 2D Spielen kann man die gesamte Karte auf einmal sehen. Age of Empires II HD bietet eine großzügige Ansicht von wirklich kleinen Einheiten. leider gibt es ein Texturproblem mit dem Hintergrund des unteren Bereichs des Bildschirms. Das haben wir früher auch bei 4K gesehen. Später wurde dies dann mit einem Update behoben. Wir hoffen also auch hier auf eine Anpassung.


Zusammenfassung – Dell Ultrasharp 8K PremierColor UP3218K

Der Dell Ultrasharp 8K PremierColor UP3218K ist der ultimative Monitor für Inhaltsersteller und Künstler, die eine große digitale Leinwand suchen. Allerdings hat das auch seinen Preis. Ist es das wert? Das hängt davon ab, was eure Bedürfnisse und euer Budget ist.

Es steht außer Frage, dass dieses Dell 8K Display und die Hardware, um es effektiv zu betreiben, ein Luxus für den durchschnittlichen Benutzer wäre. Aber für Menschen, die regelmäßig mit hochauflösenden Inhalten zu tun haben, kann die enorme Auflösung ein wahrer Segen sein. Man muss diesen Bildschirm einfach live erlebt haben, um seine Vorteile schätzen zu lernen.

Also ja, er ist teuer, aber im Moment ist es der Monitor mit der höchsten Auflösung, den man für Geld kaufen kann. Die nächste Alternative (5K-Bildschirme) kommt nicht einmal in die Nähe dieses atemberaubenden 8K Monitors.


DELL UP3218K 81,28 cm (32 Zoll) Ultra-Sharp Monitor (DisplayPort, 6ms Reaktionszeit) mehrfarbig
1 Bewertungen
DELL UP3218K 81,28 cm (32 Zoll) Ultra-Sharp Monitor (DisplayPort, 6ms Reaktionszeit) mehrfarbig
  • Die perfekte 8K** Auflösung sorgt für Bilder, die Realismusneu definieren
  • Außergewöhnliche Farben für Profis
  • Gefertigt um zu überragen und zu übertreffen

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 26.05.2019 um 15:11 Uhr