Office 365-Anwendungen können ab sofort im Mac AppStore gekauft und heruntergeladen werden. Was bedeutet diese Neuerung für IT-Administratoren?

Office 360 Mac AppStore

Zusammenfassung

Microsoft möchte Unternehmensnutzer bei der Migration von veralteten Windows 7 Altgeräten auf neue Plattformen unterstützen um sicherzustellen, dass diese die Cloud basierten Geschäftslösungen des Konzerns auch in Zukunft nutzen.

Mac Nutzer haben nun drei Möglichkeiten Office 365 zu erwerben:

Sie können entweder die komplette Office 365 Suite erwerben oder einzelne Installationen von Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote und OneDrive.

„Office liebt den Mac“, sagt Rob Howard, Senior Director von Office 365 Marketing. „Wir haben uns dem Mac als erstklassigem Arbeitsmaschine verschrieben und im vergangenen Jahr erhebliche Investitionen in die Plattform getätigt.“

Die einzelnen Office Anwendungen im Mac AppStore bieten die neueste Version von Office für Mac. Für die Aktivierung von Word, Excel, PowerPoint und Outlook ist ein Office 365-Abonnement erforderlich. Microsoft Teams und Skype for Business sind nicht über den Mac App Store verfügbar.

Gibt es Unterschiede?

Der für die Installation des Mac App Store verwendete Code unterscheidet sich leicht von dem in anderen Distributionen verwendeten Code. Diese Unterschiede sollen in erster Linie die Verteilung über den App Store unterstützen, was bedeutet, dass Softwareupdates auch über den Store verteilt werden, anstatt über den nervigem Auto Updater von Microsoft.

Dies bedeutet auch, dass Mac-Anwendern öfter neue Office 365 Funktionen präsentiert werden, wobei das Unternehmen plant, jeden Monat neue Funktionen für Office 365 Abonnenten einzuführen.

Wie könnte sich das auf mein Unternehmen auswirken?

Einige Unternehmensbenutzer möchten möglicherweise ihre Office 365 Lizenzen mit dem Mac AppStore und ihren eigenen bestehenden Computer- und Gerätebereitstellungen verknüpfen.

Dies liegt zum Teil daran, dass es für Administratoren oftmals einfacher ist, mehrere Macs per Fernzugriff zu verwalten. So lädt der Mac das office Paket einfach bei der Erstinstallation aus dem Mac App Store herunter. Alle weiteren Berechtigungen können dann in der Konsole verwaltet werden.

Dies wird natürlich nicht für jeden geeignet sein und es ist immer noch möglich, die Produktivitätssuite von Microsoft über interne CDN-Server oder andere bestehende Verteilungsmethoden bereitzustellen.

Office 360 Mac App Store

Welche Einschränkungen gibt es?

Microsoft hat seinen Office 365 Bereitstellungsleitfaden aktualisiert und an die Veröffentlichung im Mac AppStore angepasst.

Das Dokument enthält auch weitere Interessante Neuerungen, die für individuelle Unternehmensbereitstellung relevant sein können. Es lohnt sich also auf jeden Fall dieses genau zu lesen.

Es gibt auch einige Einschränkungen

Der größte Nachteil ist, dass unbefristete Lizenzen nicht funktionieren:

„Unbefristete Lizenzen, einschließlich Office 2019 und Office 2016, werden nicht mit Office-Anwendungen unterstützt, die im Mac AppStore erhältlich sind“, erklärt Microsoft.

Die zweite Einschränkung besteht darin, dass IT-Administratoren Office zwar im Bundle mit einem einzigen Klick aus dem Mac AppStore erwerben können, aber Office-Anwendungen individuell einsetzen müssen.

Sie können Office-Anwendungen nicht über einlösbare Codes verteilen.

Office Mac App Store

Wie kann ich Office 365 im Mac App Store bereitstellen?

Um die Apps bereitzustellen, müssen Sie ein Enterprise Mobility Management (EMM)-Tool verwenden, das mit einem der folgenden Tools funktioniert:

  • Apples Volumenkaufprogramm (VPP)
  • Apple Business Manager
  • Apple School Manager.

Jamf Pro ist ein gutes Beispiel für ein EMM, das diese Aufgabe bewältigen kann. Als zusätzlichen Bonus kann Jamf Pro mit Administratoren jetzt Macs mit Microsoft Azure AD-Anmeldeinformationen bereitstellen und anmelden, was die Integration der Apple-Plattformen in bestehende Ökosysteme noch einfacher macht.

Microsoft erklärt, dass Office die verwaltete Verteilung unterstützt, was bedeutet, dass Ihr MDM-System Office auch ohne Apple-ID des Endbenutzers installiert werden kann.

Office Mac AppStore

Wie funktionieren Softwareupdates?

Office-Anwendungen, die über den Mac App Store installiert werden, werden über den App Store aktualisiert.

Microsoft empfiehlt die Verwendung von Content Caching, um Softwareupdates bei der Verwaltung einer großen Anzahl von Arbeitsplätzen zu beschleunigen.

Sie können erkennen, welche Version der Software (Mac AppStore oder von Microsoft) Sie haben, indem Sie die Office-Anwendung in Ihrem Applicatoinsverzeichnis finden, per Rechtsklick auf das App Symbol klicken und Paketinhalte anzeigen wählen. Suchen Sie im Ordner Contents nach einem Element namens _MASReceipt (Mac App Store Receipt). Wenn Sie es finden, dann wissen Sie, dass diese Installation aus dem AppleStore kommt.

Was ist mit Insider Builds?

Wenn Sie Teil des Office Insider Programms sind, sind Sie es gewohnt, regelmäßig Updates und neue Funktionen über die Microsofteigenen Updatesysteme zu erhalten.

Die über den Mac AppStore verkauften Office Apps unterstützen jedoch nicht das Office Insider Programm, so dass dies für Sie nicht funktioniert, wenn Sie Insider-Zugriff benötigen.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 22.04.2019 um 21:50 Uhr