Wir haben euch ja bereits die besten externen USB-C Festplatten für die aktuellen MacBook Pro vorgestellt. USB-C in Verbindung mit einer SSD sorgt für eine sehr schnelle Datenübertragung, die alle HDD Festplatten in den Schatten stellt. Samsung hat mit seiner neuen SSD X5 und Thunderbolt 3 jetzt allerdings ein vollkommen neues Level erreicht. Dank Anbindung über NVMe ist damit eine Lesegeschwindigkeit von 2.800 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von 2.300 MB/s möglich. Anders als  bei solchen Herstellerangaben sonst üblich, werden diese Werte mit der richtigen Hardware auch erreicht.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 26.05.2019 um 19:21 Uhr

Samsung SSX X5 – Thunderbolt 3 Festplatte für Profis

Thunderbolt 3 ermöglicht vollkommen neue Möglichkeiten. So auch bei externen Festplatten. Bisher waren die verbauten Chips und der USB Port immer der Flaschenhals. Nicht so bei der neuen Samsung SSD X5. Hier werden die Speicherbausteine per NVMe angebunden. Diese neue Technik sorgt für eine um ein vielfaches schnellere Übertragung. Damit diese Geschwindigkeit auch genutzt werden kann, braucht es aber einen anderen Anschluss, als den sonst üblichen USB Port. Samsung setzt hier deshalb auf Thunderbolt 3, welches Übertragungsraten von bis zu 40 GBit/s ermöglicht. Mehr als genug für eine schnelle Datenübertragung.


Die Kombination dieser beiden neuen Techniken ist beeindruckend. Die angebenden Lese- Schreibwerte von 2.800 MB/s und 2.300 MB/s sind nicht nur reine Fantasiewerte. In der Praxis werden diese Geschwindigkeiten tatsächlich erreicht. Vorausgesetzt man nutzt den richtigen Laptop, iMac oder PC. Denn zum ersten mal ist hier die interne Festplatte der limitierende Faktor.

Thunderbolt 3 SSD MacBook

Doch wer braucht überhaupt solche Übertragungsgeschwindigkeiten? Aufgrund des hohen Preises, im Vergleich zu USB-C Festplatten, ist die Samsung SSD X5 eher im Profibereich angesiedelt. Wer täglich große Datenmengen hin- und herschieben muss wird das Geld für die Thunderbolt 3 Festplatte gerne investieren. Gerade bei großen Videofiles macht sich die enorme Geschwindigkeit doch stark bemerkbar.

Wer allerdings nur hin und wieder ein paar Daten sichern möchte, der ist mit einer USB-C SSD besser bedient. Diese sind zwar nicht ganz so schnell, dafür aber deutlich günstiger und auch etwas kompakter. Mit 540 MB/s sollten die Samsung T5 Modelle für die meisten Privatanwender vollkommen ausreichen.


Außergewöhnliches Design der externen Thunderbolt 3 Festplatte

Das Design der Samsung erinnert eher an ein Raumschiff, als an eine externe Thunderbolt 3 SSD. Samsungs externe Festplatten stachen aber schon immer durch ihr außergewöhnliches Design heraus. Bei der X5 wurde zum Großteil Magnesium für das Gehäuse verendet. Leider fühlt es sich aufgrund der glänzend lackierten Oberfläche nicht so an. Da sind die Aluminiumgehäuse der USB-C Modelle ein besserer Handschmeichler. Die rote Unterseite ist komplett aus Plastik gearbeitet.

Samsung Thunderbolt 3 SSD

Trotzdem mach alles einen robusten Eindruck. Samsung selbst gibt an, dass die X5 sogar einen Sturz aus 2 m problemlos überstehen soll. Bei solch teurer Technik wollten wir das aber lieber nicht selbst testen.

Die Samsung X5 SSD ist kleiner als herkömmliche externe HDD Festplatten. Trotzdem ist sie ein Stück größer als die bisherigen USB-C SSD von Samsung. Das ist vor allem dem enormen Kühlkörper zu verdanken. Dieser sorgt dafür, dass die externe Thunderbolt 3 Festplatte nicht überhitzt oder die Geschwindigkeit aufgrund der Hitze drosseln muss. Alles im allem geht die Größe aber für diese Leistung vollkommen in Ordnung. Immerhin gibt es auch keine kleineren Konkurrenzprodukte.


SSD X5 Thunderbolt 3 Mac

Bis zur 2 TB Speicher möglich

Die Samsung SSD X5 gibt es in drei Speichergrößen. Sie ist erhältlich mit 512 GB, 1 TB und sogar mit 2 TB. Leider ist aber SSD Speicher immer noch viel teuerer als bei günstigen HDD Platten. Entsprechend sind auch die Preise recht happig. Die externe Thunderbolt 3 SSD lohnt sich daher eher für Profi Anwender, die täglich damit arbeiten.

Um die Daten auch unterwegs optimal zu schützen, lässt sich die portable SSD X5 per AES 256-Bit Hardwareverschlüssung schützen. Die Lese- und Schreibwerte werden dadurch natürlich ein wenig beeinträchtigt. Trotzdem sind auch mit der AES 256-Bit Hardwareverschlüssung noch atemberaubende Übertragungswerte, im vergleich zu USB Festplatten, möglich.

Samsung SSD X5

Lieferumfang & Fazit zur Samsung SSD X5

Wichtig zu wissen ist, dass ihr unbedingt ein Mac oder Computer mit Thunderbolt 3 Schnittstelle benötigt um diese externe Festplatte zu betreiben. USB-C hat zwar den gleichen Stecker, unterstützt aber kein TB 3. Dies funktioniert nur in die andere Richtung.


Kompatibel sind alle aktuellen MacBook Pro, das MacBook Air, der die aktuellen iMac, der aktuelle Mac Pro, und der 2018er Mac mini. Ihr seid also bestens gerüstet, wenn ihr ein halbwegs aktuellen Mac besitzt.

Thunderbolt 3 SSD

Da Thunderbolt 3 Kabel leider immer noch sehr euer sind, ist es erfreulich, dass Samsung hier ein entsprechendes Kabel beilegt.

Wir sind beeindruckt von der Leistung der Samsung SSD X5. Sie zeigt was aktuell machbar ist und ist für Profis eine sehr interessante Festplatte. Privatanwender bleiben aber besser bei der Samsung T5 oder einer anderen externen USB-C Festplatte.


Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 26.05.2019 um 19:21 Uhr