Mittlerweile gibt es eine ganz ordentliche Auswahl von USB-C Monitoren auf dem Markt. Man hat die Wahl zwischen groß und teuer oder edles Design und teuer und klein und günstig. Lenovo hat aber jetzt mit dem ThinkVision P27h einen echten Alleskönner im Programm. Und das beste daran: für seine Leistung ist er unglaublich günstig. Was der Geheimtipp alles kann erklären wir Euch im Artikel.

Lenovo ThinkVision P27h 68,58cm 27Zoll 2560x1440 QHD 2xHDMI+USB-C+DP+DP-Out 1000:1 6ms 16,7mio TopSeller TS
5 Bewertungen

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 21.10.2018 um 00:00 Uhr

Nichtmal 400 Euro für einen 27″ USB-C Monitor mit super Ausstattung und ordentlicher Verarbeitung? Das war bis vor kurzem kaum vorstellbar. Lenovo hat das mit seinem neues Bildschirm aber geändert. Der ThinkVision P27h ist bei verschiedenen Händlern immer wieder für 360 bis 400 Euro zu haben. Unschlagbar günstig für einen Monitor mit dieser Ausstattung.

Lenovo-P27hThinkVision P27h – ein echter Alleskönner

Mit dem P27h erhält man einen echten Alleskönner für sein MacBook Pro 2017. Neben den edlen Design und der Hochwertigen Verarbeitung hat der USB-C Bildschirm von Lenovo noch einiges mehr zu bieten.

So kalibriert der Hersteller alle Panels werksseitig vor und sorgt somit für eine realistische Farbwiedergabe. Dazu erhält man auch im Lieferumfang zu jedem Monitor das Protokoll zur Kalibrierung. Eine Besonderheit die man sonst in dieser Preisklasse nicht findet und die speziell für Video- und Fototbarbeitung nicht ganz uninteressant ist.

Auch bei den mitgelieferten USB-C Verbindungskabel ist Lenovo nicht gerade knausrig. Ganze 1,8 Meter ist es lang. Ein Detail an den die Konkurrenz gerne mal spart.

ThinkVision P27hMacBook Pro USB-C Monitor mit USB HUB

Wer jetzt denkt, dass Lenovo bei dem Preis vielleicht an den Anschlüssen spart, wird auch hier wieder positiv überrascht. Bei der Vielfalt an Verbindungsmöglichkeiten können manch teurere Modell nicht mithalten.

Neben USB-C stehen zwei HDMI 1.4 Ports und und. ein DisplayPort 1.2 zur Verfügung. Leider ist kein HDMI 2.0 integriert, was sich aber bei diesem Preis verschmerzen lassen sollte und beim P27h wohl auch keinen Sinn machen würde.

Natürlich bietet der USB-C Bildschirm auch alle Vorteile der neuen Anschlusstechnologie. Das heißt das MacBook Pro wird per USB-C Kabel an den Monitor angeschlossen und dann auch gleichzeitig mit Strom versorgt. Ein extra MacBook Pro Netzteil ist somit nicht notwendig. Gerade auch für Nutzer des 12″ MacBook Modells ist diese Variante von Vorteil. Denn hier könnte man bei dem Betrieb eines älteren Bildschirmes über HDMI Adapter das MacBook nicht laden. Somit bleibt für das kleine MacBook nur ein USB-C Bildschirm als Alternative.

Der DisplayPort Ausgang des P27h kann übrigens noch einen zweiten Bildschirm ansteuern. So sind über nur einen USB-C Port gleich bis zu zwei Monitore Verbunden. Eine super Lösung, die Anwender von zwei Monitoren zu schätzen wissen werden.

Aber die USB-C Verbindung hat noch mehr zu bieten. So hat Lenovo den ThinkVision P27h auch gleich noch vier weitere USB 3.0 Anschlüsse spendiert. Unnötig zu erwähnen, dass auch dies wieder weit über den Durchschnitt liegt. Hierüber können externe Festplatten, USB Sticks und weitere Geräte per herkömmlichen USB Anschluss mit dem MacBook verbunden werden.

Hat man einmal alles an den Bildschirm angeschlossen, so genügt es das MacBook Pro mit dem P27h zu verbinden und sofort stehen alle externen Geräte zur verfügung. Einfacher geht es nicht.

P27h USB-CBildschirmqualität des ThinkVision P27h

Wie bereits erwähnt wird die Farbwiedergabe des P27h bereits ab Werk kalibriert. Zusammen mit der 99% sRGB Farbabdeckung erhält man ein absolut ausgewogenes Bild mit nahezu farbechter Darstellung.

Das gute IPS Panel erreicht eine QHD Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Und hier liegt auch unser einziger wirklicher Kritikpunkt. Denn Lenovo hat dem P27h leider keine 4K oder UHD Auflösung spendiert. Hier sollte man sich allerdings selbst fragen, ob man bei einem 27″ Bildschirm wirklich eine 4K Auflösung benötigt oder ob vielleicht auch ein wirklich sehr gutes QHD Panel ausreicht. Unserer Meinung nach gibt es in der Praxis wohl nur wenige Anwendungsszenarien wo der Benutzer einen wirklichen Unterschied in seiner täglichen Arbeit feststellt.

Fazit zum Lenovo ThinkVision P27h

Der ThinkVision P27h von Lenovo hat uns sehr positiv überrascht. Was man hier für nicht einmal 400 Euro geboten bekommt ist schon sehr außergewöhnlich. Sehr gute Verarbeitung, schickes Design, ein gutes Display und mehr als ausreichend viele Anschlussmöglichkeiten. Im Bereich der 27″ USB-C Monitore ist der P27h für uns ein echter Geheimtipp.

Wer keine 27″ Bildschirmdiagonale benötigt und trotzdem einen günstigen USB-C Monitor für das MacBook oder MacBook Pro sucht, der sollte sich den Philips 258B6QUEB etwas genauer anschauen.

Lenovo ThinkVision P27h 68,58cm 27Zoll 2560x1440 QHD 2xHDMI+USB-C+DP+DP-Out 1000:1 6ms 16,7mio TopSeller TS
5 Bewertungen

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung des Preises am 21.10.2018 um 00:00 Uhr

Lenovo ThinkVision P27h
9.3 Punkte
das ist gut
  • günstiger Preis
  • sehr viele Anschlussmöglichkeiten
  • super Verarbeitung
  • werksseitige Farbkalibrierung
das ist schlecht
  • kein 4k oder UHD
  • kein HDMI 2.0
Qualität und Verarbeitung9
Funktionsumfang9.5
Preis / Lesitung9.5